Wer hätte das vor 10 Jahren gedacht?

Vor 10 Jahren beschloss der Vorstand des AC Mallendar etwas Neues anzubieten. Der damalige Vorsitzende, Jürgen Löhr, hatte eine fixe Idee: „Line Dance“.  – Was ist das? Hört sich interessant an. Kann doch nicht so schwer sein!

Schnell waren ein paar aktive Vereinssportler, ihre Partnerinnen und  Bekannte motiviert. Und so kam es, dass sich am 05. Oktober 2009 15 Neugierige  im Kanuheim des Freien Wassersportvereins Vallendar trafen. Unter der fachkundigen Anleitung der Tanzlehrerin Ulrike Meseberg-Kremser begann das Abenteuer „Line Dance“.  Die ersten Schritte waren schnell gelernt. Geht doch! Aber dann merkten die Kursteilnehmer schnell die Herausforderung. Die Reihenfolge der Schritte muss behalten werden, die Drehungen verwirren, die Reihen sollen beibehalten werden und …. . Line Dance verlangt sehr viel an Koordination und Konzentration. Aber das Wichtigste, es macht vor allem Spaß. weiterlesen

Jugendliche im Alter von 10 -15 Jahren aus Vallendar und Umgebung – aufgepasst!

Der AC Mallendar beschreitet einen anderen Weg zur Körperertüchtigung und sportlichen Erziehung von Jugendlichen, als man dies schlechthin von einem Sportverein erwartet.

Bereits seit mehreren Jahren treffen sich Mädchen und Jungen im Alter von 10 – 15 Jahren immer freitags von 16:00 – 17:00 Uhr in der Sporthalle der Konrad-Adenauer-Realschule plus auf dem Mallendarer Berg in Vallendar und treiben gemeinsam Sport. Alle sind sportbegeistert, jedoch kommen sie mitunter in Schule und Verein nicht so zur Geltung, wie sie es sich erhoffen. Nicht der Leistungsgedanke steht bei dieser Gruppe im Vordergrund, sondern die Freude an der Bewegung und der Spaß am gemeinsamen Tun.

 

Auch der Nachwuchs ist mit Spaß und Eifer dabei –
hier beim Training für das Deutsche Sportabzeichen

weiterlesen

AC Mallendar wählt einen neuen Vorstand

Die Mitglieder des AC Mallendar haben gewählt und gaben sich am 06. April einen neuen Vorstand. Jürgen Löhr, der das Amt des Vereinsvorsitzenden fast 10 Jahre inne hatte, trat aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl an und machte den Weg frei für Wolfgang Wilke, den bisherigen zweiten Vorsitzenden. Dieser wurde ebenso wie seine Mitstreiter Peter Portugall (Zweiter Vorsitzender), Stefan Henritzi (Kassenwart), Hildegard Henritzi (Schriftführerin), Ute Scheid (Abteilungsleiterin Linedance) und Thomas Semus (Abteilungsleiter Volleyball) nahezu einstimmig gewählt, weiterlesen