Ein gelungener Jahresabschluss – Die Winterwanderung des AC Mallendar

Um die kleinen oder größeren kulinarischen Sünden der Weihnachtsfeiertage etwas auszugleichen, trafen sich am 27.12.2021 fünfundzwanzig gute gelaunte Vereinsmitglieder und Freunde des AC Mallendar zur traditionellen Winterwanderung. Und wie so oft hat das Wetter mal wieder genau gepasst, der Regen machte Pause

Los ging es am Kanuheim in Vallendar über das Mallendarer Bachtal zur Grillhütte in Simmern. Da das sonst übliche Abschlussessen in einer Vallendarer Gaststätte dieses Jahr aufgrund coronabedingter Beschränkungen nicht stattfinden konnte, hatte sich der Vorstand eine Überraschung ausgedacht. Die Wanderfreudigen wurden mit einer deftigen Zwischenmahlzeit überrascht. Warmer Fleisch- und Zwiebelfleischkäse, frische Brötchen, Käse und passende Getränke standen bereit und wurden mit großem Appetit verzehrt. Gerne wäre noch mehr gegessen worden, aber ein zweiter Hüttenstopp stand ja noch bevor. Und dafür musste noch Platz im Magen gelassen werden.

 

Gut gestärkt ging es über die Höhe wieder zurück Richtung Vallendar. An der Grillhütte im Wambachtal gab es wie erwartet Kaffee, Glühwein und viele leckere selbstgebackene Plätzchen. Das war dann wohl nichts mit dem Ausgleichen der kulinarischen Sünden von Weihnachten. Aber dafür war es lecker und fasten kann man auch noch im neuen Jahr.

Im Namen der Vorstandsmitglieder, die alle anwesend waren, bedankte sich der 1. Vorsitzende, Wolfgang Wilke, noch einmal bei allen, die dem Verein auch in dieser schwierigen Zeit die Treue halten und wünschte allen Mitgliedern und Freunden des Vereins ein gutes und gesundes Jahr 2022. In guter Stimmung wurde dann nach und nach der Heimweg angetreten.

Mehr Fotos zur Winderwanderung https://cms.ac-mallendar.de/gallery/winterwanderung-2021/

Sportabzeichen beim AC Mallendar

Auch im Jahr 2021 war es wieder möglich, das Sportabzeichen beim AC Mallendar bei den Übungsleitern Peter Portugall und Wolfgang Wilke abzulegen.

Trotz der bekannten widrigen Umstände (Corona, Starkregen, Schließung der Schwimmbäder …) konnte der 1. Vorsitzende, Wolfgang Wilke, neun Erwachsenen und 5 Kindern und Jugendlichen das begehrte Abzeichen für 2021 überreichen und ihnen zu ihrer besonderen sportlichen Leistung gratulieren.

In seiner Ansprache zitierte er erschreckende Ergebnisse aus einer aktuellen Studie der Sporthochschule Köln in Zusammenarbeit mit der Deutschen Krankenversicherung: – Vielsitzen wird zum Problem. – Die Deutschen werden immer träger. – Junge Erwachsene sind Sitzweltmeister mit 10,5 Stunden. – Nur noch jeder 9. Bürger führt einen rundum gesunden Lebensstil mit Blick auf Ernährung, körperliche Aktivität, Rauchen, Alkoholkonsum und Stresslevel. –

Übergabe der Urkunde an Bernd Dobkowitz

 

Hingegen lobte Wolfgang Wilke die Motivation, Einsatz- und Anstrengungsbereitschaft der geehrten Sportlerinnen und Sportler und hob hervor, dass das Deutsche Sportabzeichen eine Auszeichnung sei, die für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen wird.
„Die einen schaffen es nie, andere ringen sich einmal im Leben dazu durch und manche legen die Prüfung regelmäßig ab, und zu dieser letztgenannten Gruppe gehört ihr!“, sagte der Vereinsvorsitzende, als er Miguel Bast und Boris Liebl die Urkunde zum 5. Mal und Bernd Dobkowitz zum 15. Mal überreichte.

 

 

Inzwischen bietet der AC Mallendar in den 4 Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination 15 unterschiedliche Disziplinen zur Auswahl an. Neu hinzugekommen waren in diesem Jahr der 200m-Sprint (Schnelligkeit) und das 20km-Radfahren (Ausdauer).

Der AC Mallendar wird auch 2022 wieder das Sportabzeichen anbieten. Start ist dann hoffentlich – wie immer – am ersten Montag im Mai um 18.00 Uhr im Vredestein Stadion auf dem Mallendarer Berg in Vallendar.