Weihnachtsfeier der Seniorensportler

Zusammen Sport betreiben – zusammen feiern

Unter diesem Motto trafen sich die aktiven Senioren am 28. November 2019 im „Herzog von Nassau“ zu einer Weihnachtsfeier. Leider waren einige Mitglieder verhindert. Unser Übungsleiter Kurt hatte sich von Mayen aus auf den Weg gemacht. Bei leckerem Essen und reger Unterhaltung verging die Zeit schnell.

Marlene Rothbächer war wieder fleißig und hat auch in diesem Jahr einen gebastelten Filz Weihnachtsmann mit feiner Füllung für jeden Anwesenden mitgebracht. Da der Nikolaus noch eine Kiste für den AC Mallendar abgestellt hatte, gab es für jeden Teilnehmer noch eine kleine Tüte Gebäck und aus Tradition einen selbstgebackenen Hefeditz bevor es nachhause ging.

Seniorensport – Gymnastik für Aktive 50+ –  Interessierte finden uns Montags 19.00 Uhr in der Sporthalle der Integrativen Realschule Plus Vallendar auf dem Mallendarer Berg.

Eine muntere und fitte Gruppe – die Seniorensportler des AC Mallendar

Weitere Fotos:   https://cms.ac-mallendar.de/gallery/weihnachtsfeier-senioren-2019/

Wir machen’s gemeinsam

Sportabzeichenehrung beim AC Mallendar

Unter dem Motto „Wir machen`s gemeinsam“ waren 18 Erwachsene und 7 Kinder/Jugendliche dem Aufruf des AC Mallendar gefolgt, in den Sommermonaten für das Sportabzeichen zu trainieren, um bei entsprechender Fitness die Bedingungen in den einzelnen Disziplinen zu erfüllen.

In einer Feierstunde Anfang November überreichten die beiden Übungsleiter Peter Portugall und Wolfgang Wilke den Teilnehmern Abzeichen und Urkunden als Lohn ihrer Mühen. Eine besondere Ehrung erfuhren Claudia Castor-Ott und Sandra Kayser, die jeweils zum 10. Mal das Sportabzeichen in Gold abgelegt haben und die Jugendlichen Kim Andräß (8 mal) und Paula Einwächter (6 mal). weiterlesen

Wer hätte das vor 10 Jahren gedacht?

Vor 10 Jahren beschloss der Vorstand des AC Mallendar etwas Neues anzubieten. Der damalige Vorsitzende, Jürgen Löhr, hatte eine fixe Idee: „Line Dance“.  – Was ist das? Hört sich interessant an. Kann doch nicht so schwer sein!

Schnell waren ein paar aktive Vereinssportler, ihre Partnerinnen und  Bekannte motiviert. Und so kam es, dass sich am 05. Oktober 2009 15 Neugierige  im Kanuheim des Freien Wassersportvereins Vallendar trafen. Unter der fachkundigen Anleitung der Tanzlehrerin Ulrike Meseberg-Kremser begann das Abenteuer „Line Dance“.  Die ersten Schritte waren schnell gelernt. Geht doch! Aber dann merkten die Kursteilnehmer schnell die Herausforderung. Die Reihenfolge der Schritte muss behalten werden, die Drehungen verwirren, die Reihen sollen beibehalten werden und …. . Line Dance verlangt sehr viel an Koordination und Konzentration. Aber das Wichtigste, es macht vor allem Spaß. weiterlesen