Wir machen’s gemeinsam

Sportabzeichenehrung beim AC Mallendar

Unter dem Motto „Wir machen`s gemeinsam“ waren 18 Erwachsene und 7 Kinder/Jugendliche dem Aufruf des AC Mallendar gefolgt, in den Sommermonaten für das Sportabzeichen zu trainieren, um bei entsprechender Fitness die Bedingungen in den einzelnen Disziplinen zu erfüllen.

In einer Feierstunde Anfang November überreichten die beiden Übungsleiter Peter Portugall und Wolfgang Wilke den Teilnehmern Abzeichen und Urkunden als Lohn ihrer Mühen. Eine besondere Ehrung erfuhren Claudia Castor-Ott und Sandra Kayser, die jeweils zum 10. Mal das Sportabzeichen in Gold abgelegt haben und die Jugendlichen Kim Andräß (8 mal) und Paula Einwächter (6 mal).

In seiner Ansprache brachte der 1. Vorsitzende Wolfgang Wilke seine Freude darüber zum Ausdruck, die Teilnehmer/innen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit auszeichnen zu dürfen. Gleichzeitig hob er aber auch den geselligen und sozialen Aspekt des Sports und des Sportabzeichens hervor: „Das Sportabzeichen macht niemand alleine, auch wenn es jede und jeder für sich allein schaffen muss. Das Training und die Prüfungen bringen die Menschen zusammen. Das Sportabzeichen stiftet dadurch etwas sehr Wertvolles: Gemeinsamkeit und Zusammenhalt.“ – Dass diese Faktoren beim AC Mallendar „groß“ geschrieben werden, zeigt nicht zuletzt die Tatsache, dass schon seit Jahren die Teilnehmer/innen nicht nur aus der Verbandsgemeinde, sondern auch aus Bendorf, Koblenz, Kettig und sogar aus Treis-Karden kommen.

Auch 2020 bietet der AC Mallendar ab dem 04.05.2020 wieder die Sportabzeichenabnahme an. Eine Mitgliedschaft im Verein ist dabei keine Voraussetzung. Treffpunkt ist immer montags ab 18:00 Uhr im Vredestein-Stadion. Ab dem kommenden Jahr werden die Teilnehmer zum ersten Mal auch die Möglichkeit erhalten, einige Disziplinen mit dem Fahrrad zu absolvieren.

Mehr Bilder zum Thema https://cms.ac-mallendar.de/gallery/deutsches-sportabzeichen-2019/

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.