FitnessTanz-Gruppe des AC Mallendar auf „Abwegen“

Tänzerinnen der FiTa-Gruppe nahmen am Stadtlauf in Polch teil

Dass Tanzen nicht nur fit hält, sondern auch fit macht, bewies eindrucksvoll eine Abordnung der FiTa-Tänzerinnen des AC Mallendar. Am Sonntag, dem 23. September, ließen sich vier Teilnehmerinnen aus der FitnessTanz-Gruppe (FiTa) nicht von den schlechten Wetterprognosen abhalten und suchten eine neue Herausforderung beim 5 km Jedermannslauf des Stadtlaufs in Polch. Es konnten sogar noch weitere männliche Teilnehmer im familiären Umfeld gefunden werden, um beim Schülerlauf bzw. ebenfalls beim 5km-Lauf mit an den Start zu gehen. In Polch herrschte, trotz schlechtem Wetters, wie immer eine super Stimmung unter den erwachsenen und jungen Läufern, und alle konnten den Beginn kaum abwarten. Nachdem die Jüngsten ihren Schülerlauf bravourös gemeistert hatten, gingen die erwachsenen Läufer an den Start. Die äußeren Bedingungen waren zunächst denkbar schlecht, denn es goss beim Start wie aus Eimern. Allerdings hatte dann der Wettergott ein Einsehen mit den Läuferinnen und Läufern, und der Regen ließ nach, sodass die vier „FiTa-Tänzerinnen“  in persönlichen – gefühlten – Bestzeiten der Gratistüte Keksen entgegenliefen. Im Ziel wurden sie dann zusätzlich mit strahlendem Sonnenschein belohnt.

Durch Warm- und Kaltgetränke, leckere warme Speisen und eine riesige Kuchentheke  wohl gestärkt, traten die Teilnehmerinnen der FiTa-Gruppe mit ihren Familien stolz den Heimweg an. Der Tag war ein wunderschönes Erlebnis für die FiTa-Tänzerinnen und ihre Angehörigen.  Alle waren begeistert von der reibungslosen Organisation  und der guten Stimmung. Daher war ihr Tenor einhellig: „Nächstes Jahr laufen wir wieder in Polch mit.“


Ein gelungenes Gemeinschaftsprojekt


Stolzer Nachwuchs

FiTa Training – Tanzen macht Spaß und fit

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.