Volleyballer beim MOA in Bartreng/Luxemburg am 14.-15. Juli 2018

Auch in diesem Jahr besuchte eine Mannschaft des AC Mallendar das Mixed-Open-Air-Turnier für Volleyballer in Bartreng / Luxemburg. Die Veranstalter hatten schon früh darauf hingewiesen, dass in diesem Jahr das Turnier bereits zum 30. Mal ausgerichtet wurde. Aus kleinen Anfängen mit einigen Volleyballbegeisterten ist mittlerweile ein großes Turnier mit 48 Mannschaften in zwei Leistungsklassen geworden. Wahrlich ein Grund zu feiern.
Die AC’ler starteten samstags wie üblich in der Hobbygruppe. Doch in diesem Jahr wollte es nicht so richtig klappen. Nach einigen durchwachsenen Spielen fand man sich am Ende des Tages auf dem vorletzten Gruppenplatz wieder, so dass es am zweiten Turniertag nur noch für die Spiele um die rote Laterne reichte. Auch dort zeigten die Spielerinnen und Spieler des AC nicht ihre gewohnte Leistung, sodass letztendlich ein verdienter vierter Platz bei sieben Mannschaften erreicht wurde. Das war in früheren Jahren schon besser und soll auch im kommenden Jahr wieder getoppt werden.

Neben dem Spielen blieb jedoch noch Zeit für ein schönes gemeinsames Wochenende, das alle bei herrlichen Sommerwetter genießen konnten. Und diesen Genuss kann man in schönem Neudeutsch mit dem Begriff „Teambuilding“ sehr gut umschreiben. Bilder vom Turnier können in der Gallerie angeschaut werden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.